Toyota nimmt nach Erdbeben Einzelteile-Produktion wieder auf

Der japanische Autobauer Toyota will am Donnerstag die Produktion von Fahrzeug-Einzelteilen teilweise wieder aufnehmen. Als erstes würde die Produktion von Ersatzteilen für den inländischen Markt wieder anlaufen. Am Montag sollten die Zulieferer für die Fabriken in Übersee folgen. Unklar bleibe noch, wann die Beschäftigten in den Produktionsstätten für Autos wieder ihre Arbeit aufnehmen könnten, erklärte ein Toyota-Sprecher.

Die Automobilbranche der USA fürchtet unterdessen Auswirkungen der Produktionsstopps in Japan auf den eigenen Markt. Die Naturkatastrophe in Asien "wird sich auf alle Autobauer auswirken", sagte der Marketing-Chef von General Motors (GM), Chris Perry. Es sei nicht ausgeschlossen, dass bei GM die Produktion in den USA darunter leide und es auch zu möglichen Nachwirkungen bei den Unternehmens-Aktivitäten in China komme.