Trichet erwartet moderates Wachstum für 2010

Trichet: Weltwirtschaft hat Wende zur Erholung geschafft

Die Weltwirtschaft hat nach Worten von EZB-Chef Jean-Claude Trichet die Wende zur Erholung geschafft. "Die gute Nachricht ist, dass die Konjunktur weltweit über den Berg ist. Dies ist vor allem auf die beispiellosen Unterstützungsmaßnahmen der Zentralbanken und Regierungen zurückzuführen, die geholfen haben, das Vertrauen wieder herzustellen", sagte Trichet vor dem US-Rat für auswärtige Beziehungen in New York.

Die Erholung verlaufe jedoch weiterhin zögerlich und müsse deshalb durch privaten Konsum gestützt werden. "Eine vollständige Erholung beinhaltet auch die Rückkehr zu einer nachhaltigen Haushaltspolitik", fügte Trichet hinzu. Zudem sei ein effektiver Mechanismus notwendig, um auf Makroökonomie und Strukturpolitik in wichtigen Ländern Einfluss zu nehmen.

Das gegenwärtige Zinsniveau sei angemessen, ergänzte Trichet. Der EZB-Chef sei darüber hinaus zuversichtlich, dass die Verhandlungen über die Hilfen für das krisengeschüttelte Griechenland rasch abgeschlossen werden dürften.