blue-collection

TUI: Magic Life bekommt Facelifting verpasst - Blue Collection weg

Artikel teilen

Bei Gulet Touristik, einer Veranstaltermarke der TUI-Gruppe, werden die Karten gerade neu gemischt. Die erst im April 2009 neu gelaunchte Gulet-Clubmarke Blue Collection verschwindet vom Markt, die beiden Anlagen in Kiris und Belek in der Türkei werden zu Magic-Life-Anlagen.

Bei Gulet Touristik, einer Veranstaltermarke der TUI-Gruppe, werden die Karten gerade neu gemischt. Die erst im April 2009 neu gelaunchte Gulet-Clubmarke Blue Collection verschwindet vom Markt, die beiden Anlagen in Kiris und Belek in der Türkei werden zu Magic-Life-Anlagen.

Der Grund: Blue Collection und Magic Life sprechen die gleiche Gästegruppe an. Im November 2008 hat Sena Uzgören, Erfinder des Konzepts "Österreich im Urlaub", Blue Collection als neue Gulet-Marke groß angepriesen. Ziel war, bis zu sechs Hotelanlagen in den Ländern Türkei, Tunesien, Ägypten und Griechenland zu eröffnen, bei zwei Anlagen ist es letztlich geblieben.

Klaus Pümpel, Chef der TUI Austria Holding: "Es macht einfach keinen Sinn, zwei ähnliche Marken zu führen. Das führt unweigerlich zu einer Kannibalisierung." Vor zwei Jahren meinte Pümpel bei der Vorstellung von Blue Collection noch: "Ja, wir fischen im selben Gewässer wie Magic Life. Aber wir werden sehen, für wen sich die Gäste entscheiden."

OE24 Logo