TUI Travel prüft Milliarden-Flugzeugbestellung

Der Reisekonzern Tui Travel verhandelt Insidern zufolge mit Airbus und Boeing über eine Flugzeugbestellung im Wert von etwa sechs Milliarden Dollar. Die Gespräche seien noch in einer frühen Phase, sagte eine mit der Situation vertraute Person am Mittwoch.

Boeing dürfte einen Vorteil haben, da das US-Unternehmen bereits mit anderen Tui-Töchtern im Geschäft sei, fügte sie hinzu. Die Order umfasse etwa 60 Kurzstreckenjets. Sprecher von Tui Travel und der beiden Hersteller wollten sich dazu nicht äußern. Tui Travel gehört zu 56 Prozent dem TUI -Konzern aus Hannover.