Umfrage: Deutsche Wirtschaft fällt in milde Rezession

Die deutsche Wirtschaft fällt nach Prognose von Ökonomen im Winter in eine milde Rezession. Die von Reuters befragten 27 Experten sagen für das 1. Quartal im Schnitt einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts von 0,1 Prozent voraus. Ende 2011 hat es nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes bereits ein Minus von 0,25 Prozent gegeben.

Bei zwei Minus-Quartalen in Folge sprechen Fachleute von einer Rezession - zuletzt gab es das um den Jahreswechsel 2008/09. "Es ist zu 60 Prozent wahrscheinlich, dass Deutschland im Winterhalbjahr in eine Rezession rutscht", sagte Analyst Timo Klein von IHS Global Insight, "Aber sie wird relativ mild sein."

Sie dürfte auch nicht lange währen: Für das Frühjahr erwarten die Experten ein Wachstum von 0,2 Prozent, das sich im Sommer auf 0,4 Prozent verdoppeln dürfte. Dieses Tempo soll bis Ende 2013 gehalten werden. Für das Gesamtjahr rechnen die Ökonomen mit einem Wachstum von 0,5 Prozent, das sich 2013 auf 1,6 Prozent steigern soll.

Lesen Sie auch