Unser Geld ist bald nichts mehr wert

Schock für Sparer

Unser Geld ist bald nichts mehr wert

EZB droht Sparern mit Negativzinsen, aber Kredite sind so billig wie nie.

Schon jetzt sind die Sparzinsen im Keller – und den gebeutelten Sparern droht nun der nächste Tiefschlag: Bereits im Juni könnte die EZB die Zinsen unter null drücken. Gemeint ist die schärfste Waffe der EZB: negative Einlagezinsen von minus 0,1 %.

„Damit werden Banken bestraft, die ihr Geld bei der EZB parken und keine Kredite vergeben“, so Marcus Scheiblecker vom Wirtschaftsforschungsinstitut gegenüber ÖSTERREICH. Normalerweise bekommen die Banken dafür Zinsen. Doch auch für die österreichischen Sparer wäre das ein harter Schlag: Die Teuerung bei uns ist ohnehin höher als im EU-Schnitt, dazu kommen immer höhere Steuern (auf Tabak, Autos etc.) Und jetzt könnten die ohnehin niedrigen Sparzinsen noch weiter fallen …

Häuslbauer jubeln über Mini-Zinsen bei Krediten
„Die EZB möchte über die niedrigen Zinsen Konsum und Investitionen ankurbeln“, so Scheiblecker. Aber: Auch die Leitzinsen im Euroraum sind auf Rekordtief dem 0,25 % – und sie könnten im Juni auf 0,15 % fallen. Das macht das Ausleihen von Geld so günstig wie nie: Hypothekarkredite gibt es bei bester Bonität aktuell ab 1,5 %.

Kredite sind jetzt günstig wie nie (Wohnkredit ab 1,5% - 10 Jahre)
Bawag P.S.K. ab 1,500 %
easybank.at ab 1,700 %
Hypo NÖ ab 1,750 %
RLB NÖ-Wien ab 1,875 %
Bank Austria ab 2,000 %
Erste Bank ab 2,000 %
Oberbank AG ab 2,000 %
VKB-Bank ab 2,000 %
Hypo OÖ ab 2,125 %
RLB OÖ ab 2,250 %