O'Leary

unternehmen

Ryanair-Chef: ''Wir überholen die AUA in 3 bis 4 Jahren''

O’Leary: ''Schon im Winter lag Ryanair-Angebot über Vor-Corona-Niveau.''

Wien/Dublin. Ryanair-Boss Michael O’Leary kam am Dienstag persönlich nach Wien, um den Sommerflugplan seiner Airline zu präsentieren. Die Iren investieren in Wien 1,9 Mrd. Dollar in 19 stationierte Flugzeuge und stocken das Angebot kräftig auf. Im Sommer mit 75 Routen, darunter drei neue Ziele: Kopenhagen, Helsinki und Tusla. „Während AUA und Wizz Air ihre Flüge ab Wien reduzieren, wächst Ryanair hier stark“, gibt sich O’Leary angriffig: „In drei bis vier Jahren wollen wir die AUA überholt haben und die Nummer 1 in Wien sein.“ Tickets für 9,99 Euro sieht O’Leary angesichts des hohen Ölpreises für die nächsten zwei Jahre nicht. Später könne das wieder kommen.