US-Börsen eröffnen mit Kursaufschlägen - Dow Jonesplus 0,1% bei 11.383,34 Punkten

Positive US-Arbeitsmarktdaten sorgten für Kursgewinne. Sowohl die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe als auch die Zahl der registrierten Arbeitslosen ist gefallen. Die Lagerbestände des Großhandels stiegen von 1,5% auf 1,9%.

Positive US-Arbeitsmarktdaten sorgten für Kursgewinne. Sowohl die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe als auch die Zahl der registrierten Arbeitslosen ist gefallen. Die Lagerbestände des Großhandels stiegen von 1,5% auf 1,9%.

Titel von American Capital Agency fielen um 5,49 Prozent. Der Immobilien Investment Trust wolle acht Millionen Aktien an Citigroup und an die Deutsche Bank verkaufen. Die Erlöse aus dem Aktienverkauf sollen vor allem für zusätzliche Ankäufe verwendet werden.

American International Group will sich aus der staatlichen Obhut lösen und plane konkrete Rückzahlungspläne mit der Federal Reserve. Papiere von AIG notierten zu Börsenbeginn mit einem Plus von 0,90 Prozent. Wertpapiere von Mastercard stiegen um 0,6%. Das Kreditkartenunternehmen übernimmt das Prepaid-Geschäft des britischen Zahlungsdienstleisters Travelex.