US-Börsen (Schluss) 2 - Uneinheitliche Notierungen

Artikel teilen

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Freitag uneinheitlich geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index sank 0,34 Prozent auf 12.681,16 Einheiten. Enttäuschende Quartalszahlen hätten die positive Grundstimmung an den Märkten überschattet, hieß es. Zunächst hatte die Einigung auf ein weiteres Rettungspaket für Griechenland noch stützend gewirkt.

Die Ergebnisse von Caterpillar hätten allerdings die Freude über die abnehmenden Sorgen um die Eurozone überlagert, berichteten Börsianer. Gewinnmitnahmen drückten in der Folge den Dow Jones ins Minus. Der weltgrößte Baumaschinen-Hersteller Caterpillar hat seinen Gewinn im zweiten Quartal zwar kräftig steigern können, lag aber mit den Ergebnissen unter den Erwartungen. Die Aktie sank mit einem Kurssturz von 5,82 Prozent auf den unteren Boden des Dow Jones. Verizon hatte indes mit seinem ausgewiesenen Gewinn leicht über den Prognosen gelegen. McDonalds gingen mit einem robusten Kursplus von 2,33 Prozent auf 88,56 Dollar aus der Handelswoche.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo