US-Börsen uneinheitlich im Frühhandel

Die US-Börsen haben am Dienstag kurz nach Handelsbeginn uneinheitlich tendiert. Bis gegen 16.20 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index um 37,36 Einheiten oder 0,27 Prozent auf 13.919,29 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 1,89 Punkte oder 0,13 Prozent auf 1.502,07 Zähler. Der Nasdaq Composite Index verlor um 12,03 Punkte oder 0,38 Prozent auf 3.142,27 Einheiten.

Von Konjunkturseite stehen heute die Hauspreise und das Verbrauchervertrauen im Blickfeld. Die Hauspreise in den USA sind im Jahresvergleich so stark wie seit über sechs Jahren nicht mehr gestiegen. In den USA hat sich die Stimmung der Konsumenten zu Jahresbeginn hingegen stark eingetrübt. Das Verbrauchervertrauen fiel so tief wie zuletzt im November 2011. Damit wurden die Markterwartungen deutlich verfehlt.

Auf Unternehmensebene hat Pfizer im vierten Quartal beim Gewinn deutlich zum Vorjahreszeitraum zugelegt. Die Anteilsscheine des Unternehmens konnten 1,94 Prozent zulegen und notierten bei 27,36 Dollar.