US-Börsen zur Eröffnung wenig bewegt

Die US-Börsen haben sich am Montag im Frühhandel wenig bewegt gezeigt. Bis gegen 15.50 Uhr erhöhte sich der Dow Jones Industrial Index um minimale 0,02 Prozent auf 13.898,44 Zähler.

Gestützt von überraschend guten Daten und positiv aufgenommenen Caterpillar-Zahlen konnte der Dow Jones an seine jüngsten Kursgewinne anknüpfen und etwas weiter bergauf klettern. Bereits am Freitag erreichte er den höchsten Stand seit Oktober 2007. Der Index liegt nun nur noch rund 100 Punkte von der 14.000-Punkte-Marke entfernt.

Unerwartet gut fielen vor Handelsstart die Daten zu den Auftragseingängen für langlebige Güter aus. Diese stiegen im Dezember um klare 4,6 Prozent und damit mehr als doppelt so stark wie erwartet. Im Konsensus wurde mit einem Anstieg um 2,0 Prozent gerechnet. Im weiteren Verlauf stehen noch Daten zu den schwebenden Hausverkäufen im Dezember auf der Agenda.

Von Unternehmensseite lieferte Caterpillar positive Impulse. Trotz eines Umsatzrückgangs und eines Gewinneinbruchs im vierten Quartal nach dem Bilanzbetrug im Sommer 2012 wurden die Ergebnisse positiv aufgenommen. Der Quartalsgewinn sei stärker gestiegen als erwartet, hieß es aus dem Handel. Caterpillar legten 1,80 Prozent auf 97,30 Dollar zu und setzten sich damit an die Spitze des Dow Jones.