US-Börsen zur Eröffnung mit leichten Kursverlusten

Artikel teilen

Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag kurz nach Handelsbeginn mit etwas tieferen Kursen tendiert. Bis 15.45 Uhr fiel der Dow Jones Industrial Index 0,45 Prozent auf 12.719,49 Zähler. Der S&P-500 Index verlor 0,41 Prozent auf 1.351,25 Zähler. Der Nasdaq Composite Index verringerte sich um 0,52 Prozent auf 2.893,49 Einheiten.

Nach den deutlichen Kursgewinnen vom Freitag kamen die US-Indizes zu Wochenbeginn leicht zurück. Marktbeobachter berichteten von Nervosität und Zurückhaltung unter den Investoren im Vorfeld der in dieser Woche noch anstehenden Ergebnisflut. Zudem belasten Konjunktursorgen die internationalen Märkte. Der chinesische Premierminister Wen Jiabao hatte gesagt, dass es der wirtschaftlichen Erholung des Landes noch an Dynamik fehle.

Die bis dato veröffentlichten US-Konjunkturdaten zeigten hingegen noch keine allzu großen Auswirkungen an den Märkten. Unter den Einzelwerten zogen Citigroup nach Zahlen um 1,95 Prozent auf 27,17 Dollar an.

OE24 Logo