US-Börsen zur Eröffnung ohne klare Richtung

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag kurz nach Handelsbeginn ohne klare Richtung tendiert. Bis 16.10 Uhr fiel der Dow Jones Industrial um 0,25 Prozent auf 10.568,57 Zähler.

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag kurz nach Handelsbeginn ohne klare Richtung tendiert. Bis 16.10 Uhr fiel der Dow Jones Industrial um 0,25 Prozent auf 10.568,57 Zähler.

Die überzeugenden Quartalszahlen der Technologiekonzerne Oracle und Research In Motion (RIM) sorgten am Freitag zu Handelsbeginn für leichte Kursgewinne. Die um 14.30 Uhr veröffentlichten US-Verbraucherpreise hatten im Rahmen der Erwartungen gelegen und für keine fundamentalen Impulse gesorgt. Das gesunkene Verbrauchervertrauen sorgte gegen 16.00 Uhr auf den amerikanischen Aktienmärkten allerdings für moderate Verluste.

Oracle-Aktien gewannen zu Handelsbeginn 5,80 Prozent. Titel von RIM verzeichneten ein Plus von 1,63 Prozent.

Aktien von Texas Instruments notierten im frühen Handel mit plus 1,44 Prozent. Der US-Chiphersteller weitet sein Aktienrückkaufprogramm aus und will zusätzlich zu einem bereits laufenden Programm eigene Aktien im Wert von 7,5 Milliarden Dollar erwerben.