USA-Inflation nahm im Juni stärker als erwartet zu

In den USA hat sich der Preisauftrieb überraschend stark beschleunigt. Die Jahresinflationsrate stieg im Juni von 1,4 Prozent im Vormonat auf 1,8 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Bankvolkswirte hatten nur einen Anstieg auf 1,6 Prozent erwartet.

Im Monatsvergleich stiegen die Verbraucherpreise im Juni um 0,5 Prozent und damit ebenfalls stärker als erwartet. Die Kerninflationsrate (ohne Energie und Lebensmittel) lag im Jahresvergleich bei 1,6 Prozent.

Lesen Sie auch