Vienna Insurance fusioniert Bulgarien-Töchter

Die Vienna Insurance Group (VIG) legt ihre bulgarischen Töchter Bulstrad und Bulgarski Imoti zusammen. VIG-Vorstandschef Günter Geyer erwartet aus der Fusionierung "ertragreiche Synergien", wie er in einer Pressemitteilung am Mittwoch erklärte. Der Abschluss der Fusion wird für das erste Halbjahr 2012 erwartet.

Bulgarien zählt zu den strategischen Kernmärkten der Vienna Insurance Group in Zentral- und Osteuropa. Am bulgarischen Versicherungsmarkt hielt sie mit ihren Konzerngesellschaften heuer im Juni 15,4 Prozent Marktanteil. In der Sparte Nichtlebensversicherung halten die beiden Töchter in Bulgarien 16,3 Prozent des Marktes. Im 1. Halbjahr 2011 meldete Bulstrad Prämien von rund 43,3 Mio. Euro, bei Bulgarski Imoti waren es 14,1 Mio. Euro. Am Lebensversicherungsmarkt hält der Konzern in Bulgarien 10,5 Prozent.

Lesen Sie auch