Voest-General Eder erwartet 2011/12 mehr als 1 Mrd. Euro Gewinn

Artikel teilen

Voestalpine-Generaldirektor Wolfgang Eder hat am Mittwoch für das laufende Geschäftsjahr 2011/12 eine weitere Steigerung des Umsatzes auf deutlich mehr als 11 Mrd. Euro, "vielleicht in die Nähe von 12 Milliarden Euro", in Aussicht gestellt. Und er erwarte eine deutliche Verbesserung des Konzernergebnisses, "also das Überschreiten der einen Milliarde".

Damit kehre man endgültig zurück zu den Ergebnissen vor der Krise, das scheine relativ wahrscheinlich, sagte der Vorstandschef des Stahlkonzerns am Mittwoch bei der Jahreshauptversammlung.

Eder erwartet auch für die zweite Jahreshälfte eine solide stabile Konjunkturentwicklung in allen wesentlichen Wirtschaftsregionen, wenngleich in Europa der Süden auch die nächsten zwei bis drei Jahre nicht zu den Konjunkturtreibern gehören dürfte. Für die voestalpine berichtete er vor den Aktionären praktisch in allen Segmenten von stabil hoher Nachfrage, sehe man vom Bau ab, der nach wie vor nicht zurück sei auf Vorkrisenniveau.

OE24 Logo