voestalpine übernimmt Sturdell Industries

Artikel teilen

Der Stahlkonzern voestalpine übernimmt eigenen Angaben zufolge den kanadischen Edelstahlhersteller Sturdell Industries Inc. Die Akquisition erfolgt über die Böhler-Uddeholm Canada Ltd., eine Gesellschaft der voestalpine Special Steel Division. Sturdell beschäftigt rund 80 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von 19 Mio. Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Sturdell Industries ist in Nordamerika an zwei Standorten vertreten - am Firmensitz in Rexdale (Toronto) und in Rochester (New York, USA). "Mit diesem Zukauf erweitert die Special Steel Division ihr Leistungsportfolio in Kanada und den USA und stärkt damit die bereits sehr gute Marktposition in Nordamerika", teilte Franz Rotter, Mitglied des Vorstandes der voestalpine AG und Leiter der Special Steel Division, mit. Die voestalpine sichere damit gleichzeitig auch das Geschäft mit den bestehenden Kunden in dieser Region ab.

OE24 Logo