Volkswagen prüft weitere China-Werke

Artikel teilen

Der VW-Konzern will sein Netz eigener Standorte im Riesenmarkt China verdichten. "Auch in weiteren chinesischen Orten prüft Volkswagen momentan Ansiedlungen und spricht mit den lokalen Behörden", hieß es.

Berichte, wonach in der Süd-Provinz Hunan für mehr als 500 Mio. Euro eine Montagefabrik mit einer Kapazität von 300.000 Autos pro Jahr entstehen soll, wollte das Unternehmen zunächst jedoch nicht kommentieren. Es gebe keine Entscheidung dazu. Europas größter Autokonzern betreibt im Reich der Mitte derzeit zwölf Werke - teils auch zur Fertigung von Komponenten wie Motoren, Getrieben und Achsen.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo