Vor Pfingsten: Spritpreis explodiert

Tank-Schock

Vor Pfingsten: Spritpreis explodiert

Öl und Sprit werden immer teurer, Preise könnten heuer aber noch weiter steigen.

Wien. Ferien-Schock an den Zapfsäulen! Sprit wird immer teurer, die nächste Preisrunde gibt’s pünktlich vor Pfingsten. Fakt ist: Seit Montag sind laut ÖAMTC Super und Diesel im österreichweiten Durchschnitt bereits um bis zu zwei Cent teurer geworden. Der Liter Super kostete am Donnerstag im Schnitt schon 1,274 Euro, der Liter Diesel 1,222 Euro.

Diesel so teuer wie 2014. „So hoch war der Tages-Durchschnittspreis bei Diesel zuletzt im November 2014, bei Super im Juli 2015“, heißt es beim Autofahrerclub.

1,579 für Super: In Wien kocht die Benzin-Wut

Damit nicht genug: Manche Tankstellen greifen allen, die aufs Auto angewiesen sind, noch tiefer in die Tasche. Am Donnerstag mussten Autofahrer an der Tankstelle bei der Wiener Börse schon 1,579 Euro für einen Liter Super zahlen, Diesel kostet 1,499!

Die Befürchtung: Sprit wird wohl noch viel teurer! Denn Sorgen um sinkende Produktion im Iran lassen den Ölpreis weiter explodieren. Der Preis für das Brent-Öl stieg am Freitag erstmals seit Ende 2014 auf über 80 Dollar für das Barrel (159 Liter). 2017 war der Ölpreis sogar zeitweise auf 27 Dollar abgestürzt.