VW-Nutzfahrzeuge mit Absatzplus von 25 Prozent

Die VW-Nutzfahrzeugsparte hat ihre Verkaufszahlen in den ersten neun Monaten des Jahres um gut ein Viertel gesteigert und damit einen neuen Bestwert erreicht. Von Jänner bis September seien weltweit 390.000 Lieferwagen, Vans und Transporter ausgeliefert worden - 25,5 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, teilte VW Nutzfahrzeuge am Donnerstag in Hannover mit.

"Noch nie hat unsere Marke in neun Monaten so viele Fahrzeuge verkauft", sagte der Vertriebsvorstand für die Marke, Harald Schomburg.

Das meistverkaufte Modell war abermals der Stadtlieferwagen Caddy mit 118.400 Auslieferungen und einem Plus von 25,6 Prozent. Bei den verschiedenen Transporter-Varianten betrug das Plus 9,6 Prozent auf 115.700 Einheiten. Besonders gut lief der neue Pick-up Amarok, der sein Verkaufsvolumen auf 47.400 Fahrzeuge verdreifachte. Ebenfalls verkaufsstark in Südamerika war der leichte Pickup Saveiro mit einem Zuwachs von 18,5 Prozent auf 62.100 Auslieferungen.