Motel One steigert Umsatz auf 110 Millionen Euro

Österreich-Offensive

Motel One steigert Umsatz auf 110 Millionen Euro

Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte: Auch das dritte Quartal 2017 beschließt Motel One mit positiven Zahlen. Die  Budget Design Hotelgruppe steigerte den Umsatz um 14 Prozent auf 110 (Vorjahr 97) Millionen Euro. Mit den drei während des Quartals erfolgten Neueröffnungen der Motel One München-Parkstadt Schwabing, Motel One Zürich und Motel One Freiburg gehören nunmehr 60 Hotels mit 16.547 Zimmern  zum Portfolio der Motel One Group.

Neue Hotels in Graz und Innsbruck

Neben der Eröffnung des größten Motel One in Berlin am Alexanderplatz mit 708 Zimmern und einem zweiten Standort in Amsterdam, erfolgt im vierten Quartal 2017 mit der Eröffnung des Motel One Barcelona der Markteintritt in Spanien. Auch in Österreich konnte sich Motel-One-Chef  Dieter Müller (Foto) mit Innsbruck und Graz neue Standorte gesichert werden. In Österreich betreibt Motel One im Joint Venture mit der Verkehrsbüro Group aktuell sechs Hotels (4 Standorte in Wien, 2 in Salzburg).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum