Arbeitslosigkeit in Tschechien leicht angestiegen

Die Arbeitslosenrate in Tschechien ist im November leicht angestiegen - von 8,5 % im Oktober auf 8,6 %. Insgesamt gab es im November in dem 10,4-Millionen-Einwohner-Land 508.909 Jobsuchende, um 10.149 mehr als im Vormonat. Vor einem Jahr, im November 2008, hatte die Arbeitslosigkeit nur 5,3 % ausgemacht.

Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt entspricht den Erwartungen der Experten, die angesichts der Wirtschaftskrise mit einem weiteren Anstieg der Beschäftigungslosigkeit bis zur 10-Prozent-Marke rechnen. "Der Arbeitsmarkt ist gefroren und in den nächsten Monaten kann man nicht optimistisch sein", meinte der Ökonom der Raiffeisenbank in Tschechien, Pavel Mertlik.