Deutsche Netzagentur setzt Zertifizierung für Nord Stream 2 aus

Rückschlag

Deutsche Netzagentur setzt Zertifizierung für Nord Stream 2 aus

Rückschlag für die umstrittene Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2.

Die deutsche Bundesnetzagentur hat ihr Verfahren zur Zertifizierung der Nord Stream 2 vorläufig ausgesetzt. Das teilte der Regulierer am Dienstag mit. Ohne eine Zertifizierung darf die Leitung nicht in Betrieb genommen werden. Der heimische Öl-, Gas- und Chemiekonzern OMV ist an der Finanzierung des Projekts beteiligt.