Polens Notenbank mit knapp 1 Mrd. Euro Nettogewinn

Die polnische Notenbank (NBP) hat im Vorjahr einen Nettogewinn von 4,166 Mrd. Zloty (1,06 Mrd. Euro) erzielt, 95 % davon fließen in das Staatsbudget. Zuvor hatte das Finanzministerium den Gewinn der Notenbank mit der doppelten Summe beziffert. Experten warfen der Regierung vor, den Haushalt zulasten der NBP sanieren zu wollen.

Das Haushaltsloch dürfte dennoch heuer geringer ausfallen als geplant. Vize-Finanzministerin Elzbieta Suchocka-Roguska erklärte gegenüber Journalisten, das Haushaltsdefizit liege gegenwärtig bei rund 26,5 Mrd. Zloty.

Unter anderem führe der Gewinn der Nationalbank dazu, dass heuer ein um 5,5 Mrd. bis 6 Mrd. Zloty niedrigeres Haushaltsloch zu erwarten sei als die geplanten 52 Mrd. Zloty, so die Vize-Ministerin.