Rubel

Russlands Notenbank rechnet 2010 mit 5 % BIP-Zuwachs

Der russische Notenbankchef Sergej Ignatjew erwartet 2010 einen Zuwachs des BIP um mindestens 5 %. In 1,5 bis 2 Jahren könnte Russlands Wirtschaft bereits den Stand vor der Krise erreichen.

Ignatjew zufolge sind die negativen Folgen für die russische Exportwirtschaft wie Preisverfall und Nachfrageflaute überwunden. Auch gebe es keine Gründe für eine Abwertung des Rubels.