Pfund_auf_der_Waescheleine

UK: Inflation so niedrig wie seit 2004 nicht

Artikel teilen

Günstigere Energie hat die Inflationsrate in Großbritannien im September auf den niedrigsten Stand seit 5 Jahren gedrückt.

In den vergangenen 12 Monaten verteuerten sich die Lebenshaltungskosten nur noch um 1,1 %. Binnen Monatsfrist stagnierten die Preise sogar - das hat es noch nie in einem September seit Beginn der Datenerhebung 1996 gegeben.

Die Teuerungsraten liegen damit deutlich unter der Zielmarke von 2 %, die sich die Bank von England gesetzt hat. Sollte die Inflation unter ein Prozent fallen, müsste Notenbankchef Mervyn King vor der britischen Regierung schriftlich Stellung dazu nehmen.

Analysten sehen damit den Tiefpunkt bei der Teuerungsrate erreicht. "Das ist nur vorübergehend ein Schritt nach unten", sagte ING-Experte James Knightley. Spätestens zum Jahresauftakt 2010 dürfte eine Steuererhöhung die Inflation wieder anheizen. Dazu komme der gestiegene Ölpreis sowie die Schwäche des Pfund.

OE24 Logo