Weniger Aufträge am deutschen Bau

Der Bauboom in Deutschland hat im September einen Dämpfer erhalten. Die Aufträge sanken preisbereinigt um 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Ursache war ein Rückgang im Tiefbau von 10,0 Prozent, die Nachfrage im Hochbau stieg dagegen um 2,0 Prozent.

Der Gesamtumsatz sank binnen Jahresfrist um 2,7 Prozent auf rund 8,8 Mrd. Euro. Aufs Jahr gesehen bleibt die Branche aber auf Wachstumskurs. In den ersten neun Monaten verbuchte das Bauhauptgewerbe ein Auftragsplus von 3,8 Prozent.

Lesen Sie auch