Westbahn

Aufregung

Westbahn wird aus VOR ausgeschlossen

Die private Bahn hat schon wieder die Preise für Pendler erhöht.

Der private ÖBB-Konkurrent Westbahn wird am Freitag aus dem Verkehrsverbund Ostregion (VOR) ausgeschlossen. Grund sind die erneuten Preiserhöhungen für Pendler. VOR-Grundlage seien einheitliche Tarife, auf Grund der Preiserhöhungen kann man dann nicht mehr mit einem Verbund-Ticket mit der Westbahn fahren.

Ab Freitag muss man zusätzliche 2 Euro für die Strecke Wien - St. Pölten, 3 Euro für Wien - Amstetten bezahlen. Diese Zuschläge gelten in den Pendler-Spitzenzeiten, also vor 9 und nach 15.30 Uhr.

Erste Erhöhungen für Pendler hat es bereits im September gegeben.