Wiener Biotechfirma vertieft Kooperation Evotec

Artikel teilen

Die börsenotierte deutsche Biotech-Firma Evotec arbeitet bei der Erforschung von Krebstherapien vertieft mit dem österreichischen Biotech-Unternehmen Apeiron Biologics zusammen. Das teilte die im TecDax notierte Evotec heute mit. Es geht um die Entwicklung so genannter immunmodulatorischer Leitsubstanzen für die Krebsbehandlung. Zuvor hatte Evotec bereits einen Screening-Auftrag für Apeiron Biologics durchgeführt. Die Evotec-Aktie legte nach Bekanntgabe des Kooperationsvertrags zu.

Apeiron wird seine Expertise im Bereich in vitro- und in vivo-Pharmakologie in die Zusammenarbeit einbringen, während Evotec für die Bereiche Medizinalchemie und chemische Proteomik verantwortlich sein wird, hieß es in einer Ad-Hoc-Mitteilung am Mittwoch.

Apeiron Biologics AG ist ein überwiegend privat finanziertes Wiener Biotechnologieunternehmen, das immunologische/biologische Therapien gegen Krebs entwickelt. Die Gesellschaft ist seit 2006 operativ tätig und beschäftigt zurzeit 23 Mitarbeiter.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo