Wiener Börse im Verlauf weiterhin sehr fest

Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, am Nachmittag bei gutem Volumen weiterhin mit sehr fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 1.935,73 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 2,69 Prozent.

Im Einklang mit dem starken europäischen Börsenumfeld tendierte der ATX am frühen Nachmittag auf dem erreichten höheren Niveau seitwärts. Da im Vorfeld des EU-Gipfels nicht viel erwartet worden war, fielen die erreichten Ergebnisse umso überraschender aus und sorgten so für Auftrieb an den Märkten, kommentierten Experten. Die Staats- und Regierungschefs haben sich auf einen Wachstumspakt in Höhe von 120 Mrd. Euro einigen können. Zudem sollen Banken künftig direkte Hilfen vom ESM erhalten.

Rege Nachfrage gab es europaweit nach Aktien aus dem Finanz-Sektor. In Wien kletterten Raiffeisen um 5,31 Prozent auf 24,71 Euro und Erste Group zogen um 3,96 Prozent auf 14,57 Euro an. Bei den Versicherern konnten Vienna Insurance Group ein Kursplus von 3,54 Prozent auf 31,05 Euro verbuchen.