Wiener Rentenmarkt am Nachmittag fester

Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Dienstagnachmittag weiterhin mit festerer Tendenz präsentiert. Am Markt verwies man zur Erklärung für die festeren Notierungen am Anleihenmarkt auf die internationalen Aktienmärkte, die sich angesichts der weiterhin ungelösten Problematik um die US-Schuldengrenze mehrheitlich mit moderat fallenden Kursen präsentierten.

Auch zum Teil schwache Konjunkturdaten aus Europa belasteten die Stimmung an den Aktienmärkten, hieß es. So ging etwa das GfK-Konsumklima in Deutschland das zweite Mal in Folge zurück. Das überraschend aufgehellte Verbrauchervertrauen in den USA sorgte indes vorübergehend für Unterstützung.

Um 17.40 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit September-Termin, mit 128,41 um 15 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (128,26). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 128,35.

Lesen Sie auch