Wiener Rentenmarkt am Nachmittag mit leichten Zugewinnen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Freitag, am Nachmittag mit etwas höheren Notierungen präsentiert. Der deutsche Bund-Future dagegen rutschte nach deutlichen Kursgewinnen am Vormittag ab, und büßte seine gesamten Verlaufsgewinne wieder ein. Zunächst hatte die Abstufung von Spanien durch die Ratingagentur Standard & Poor's für Kauflaune bei den Renten gesorgt.

Kaum Impulse kamen am Nachmittag von schwächer als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten. Das Wachstum der US-Wirtschaft hat sich im ersten Quartal verlangsamt. Das Bruttoinlandsprodukt legte mit einer Jahresrate von 2,2 Prozent zu - Ende 2011 waren es noch 3,0 Prozent. Analysten hatten ein Plus von 2,5 Prozent erwartet.

Mehr dazu