Yahoo stimmt über Kauf von Tumblr ab

Für 1,1 Milliarden Dollar

Yahoo stimmt über Kauf von Tumblr ab

Artikel teilen

Sitzung am Sonntag: Internetkonzern will seinen "Coolness-Faktor" erhöhen.

Der Internet-Konzern Yahoo erwägt einem Online-Bericht zufolge eine Übernahme der Blogging-Plattform Tumblr für 1,1 Milliarde Dollar in bar. Das Yahoo-Board werde am Sonntag zusammenkommen, um über das Gebot abzustimmen, zitierte der Technologie-Blog AllThingsD am Freitag mit dem Vorgang vertraute Insider. Es wäre Yahoos größter Zukauf seit die ehemalige Google Managerin Marissa Mayer im Juli 2012 Konzernchefin wurde.

Mit Tumblr wolle der Internet-Pionier seinen "Coolness-Faktor" bei jüngeren Nutzern erhöhen, zitierte AllThingsD die Insider. Die Transaktion könne bereits am Montag öffentlich gemacht werden, hieß es. Yahoo hat die Presse zu einer Veranstaltung in New York eingeladen, auf der "etwas Besonderes mitgeteilt wird". Details wurden nicht genannt.

Yahoo lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab, Tumblr reagierte auf Anfragen nicht.

Lesen Sie auch

OE24 Logo