ZEW-Konjunkturbarometer springt deutlich an

Finanzprofis trauen der deutschen Wirtschaft in der ersten Jahreshälfte eine deutliche Erholung zu. Das ZEW-Barometer für die Konjunkturentwicklung in den kommenden sechs Monaten kletterte im Jänner um 24,6 auf 31,5 Punkte. Das ist der beste Wert seit Mai 2010, teilte das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung zu seiner Umfrage unter 272 Analysten und Anlegern mit. Ökonomen hatten lediglich eine Verbesserung auf 12,0 Punkte erwartet.

"Die Experten verbinden mit der verbesserten Stimmung an den Finanzmärkten offenbar die Hoffnung, dass die Unternehmen zurückgestellte Investitionen nunmehr doch durchführen", sagte ZEW-Präsident Wolfgang Franz. "Allerdings wird die konjunkturelle Ausgangslage bei wichtigen Handelspartnern nach wie vor zurecht schwach eingeschätzt." Dies lasse erwarten, dass die deutsche Wirtschaft 2013 "weiterhin moderat wachsen wird".

Lesen Sie auch