Zumtobel sucht grünes Licht für Kapitalerhöhung um bis zu 10,9 Mio.

Der börsenotierte Vorarlberger Leuchtenkonzern Zumtobel will sich von seinen Aktionären absegnen lassen, das Grundkapital binnen drei Jahren um bis zu 10,88 Mio. Euro erhöhen zu dürfen.

Dies soll durch die Ausgabe von bis zu 4,35 Mio. neue, auf Inhaber lautende nennbetragslose Stückaktien zum Mindestausgabekurs von 100 Prozent des anteiligen Betrags am Grundkapital gegen Bar- oder Sacheinlage geschehen, geht aus der am Freitag im "Amtsblatt" veröffentlichten Einladung zur Hauptversammlung am 22. Juli in Dornbirn hervor.

Lesen Sie auch