Mehr Muckis | Diese Lebensmittel helfen beim Muskelaufbau

Mehr Muckis

Diese Lebensmittel helfen beim Muskelaufbau

Das sollten Sie ergänzend  zum harten Krafttraining essen.

Ganz ohne Training gelingt der Muskelaufbau leider nicht, aber wir verraten, welche Lebensmittel euch den harten Weg zum straffen Körper erleichtern. Die folgenden Lebensmittel enthalten Proteine und wertvolle Mineralstoffe, die für eine einwandfreie Muskelfunktion sorgen.

Der Klassiker: Eier

Beim Muskelaufbau spielt Eiweiß eine zentrale Rolle. Deshalb sollten Sie darauf achten, Lebensmittel mit höherem Eiweißgehalt zu sich zu nehmen. Der Körper kann nämlich Eiweiß, im Gegensatz zu Fett und Kohlehydraten, nicht speichern.

Rezept für Bagel mit Eierspeis

Rezept für Omelett mit Lachs und Spinat

Süßkartoffeln

Um Ihren Muskelaufbau zu begünstigen, sollten Sie Süßkartoffeln in den Ernährungsplan aufnehmen. Sie enthalten nicht nur viel Kupfer und Kalium, sondern auch jede Menge Magnesium. Vor allem der Mineralstoff Magnesium schützt Sie beim Trainieren vor lästigen Muskelkrämpfen.

Rezept für Süßkartoffelsuppe mit Ingwer

Rezept für Süßkartoffel-Puffer

Kakao

Kakao ist aufgrund des enthaltenen Eiweiß und zahlreicher Ballaststoffe sehr gesund. Weiters befinden sich im Kakaopulver Magnesium und Kalium. Auch wird Kakao eine Schutzfunktion der Körperzellen nachgesagt, die jene vor frühzeitigem Altern bewahrt.

Rezept für Orangen-Minzkakao

Molke

Wussten Sie das Molke kaum Kalorien, aber dafür reichlich Proteine und Mineralstoffe enthält? Genau aus diesem Grund empfehlen wir einen Molke-Drink zu jedem Training. Denn Molke als Nebenprodukt von Käseherstellung transportiert auch Vitamin B1 und B2. Achten Sie aber darauf, dass Sie vermehrt zu Produkten ohne oder mit geringem Zuckerzusatz greifen.