Naschereien per Klick vor die Tür

Osterhase und Co.

Naschereien per Klick vor die Tür

Süßer Genuss für zu Hause dank Gerstner.

Seit 1847 ist Gerstner vom österreichischen Süßwarenmarkt nicht wegzudenken – derzeit geht es per Online-Shop weiter.

Die Gastronomie steigt nach und nach erfolgreich auf den Lieferservice um, um die Feinschmecker während der Quarantäne-Zeit zu verköstigen – COOKING berichtet laufend. Jüngst mit dabei ist die K. u. K. Hofzuckerbäckerei Gerstner, die nicht nur mit einem Relaunch des Onlineshops aufhorchen ließ, sondern im Zuge dessen auch verkündete, dass man sich weiterhin mit den süßen Freuden aus der Zuckerbäckerei verwöhnen lassen kann.

Schnelle Lieferung

Von feinsten Pralinen, wunderbaren Torten bis hin zum breiten Sortiment an österlichen Süßwaren: Man ist nur einen Klick vom Stück Wiener Tradition entfernt, welches sich auch weltweit versenden lässt. Lieferungen innerhalb von Wien erfolgen innerhalb von 24 Stunden – der Gusto muss also nicht lange darauf warten, gestillt zu werden.

www.gerstner-konditorei.at/online-shop

TALK mit Oliver W. Braun

Der Eigentümer des Traditionshauses im Talk über die aktuelle Situation.

Erläutern Sie bitte unseren Lesern die aktuelle Situation rund um Gerstner.
OLIVER W. BRAUN
: Besonders jetzt möchten wir unseren Kundinnen und Kunden die Zeit zu Hause versüßen, ganz nach dem Motto: Wenn Sie nicht zu uns kommen können, kommen wir gerne zu Ihnen. Um die Gesundheit der KundInnen, aber auch jene der Gerstner-MitarbeiterInnen zu schützen, werden nötige Vorkehrungen – wie die ­sichere und einfache Onlinebezahlung oder die kontaktlose Übergabe der Lieferungen vor der Haustüre – getroffen.


Wie in der österreichischen Gastronomie-Branche zurzeit beobachtet, trifft auch das Traditionsunternehmen die Corona-Krise hart. Wie wird diese aus Sicht der Mitarbeiter bewältigt?
W. BRAUN:
Wir versuchen unser Möglichstes, um all unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit gesichertem Arbeitsplatz durch diese herausfordernden Zeiten zu bringen. Anstatt Entlassungen im großen Stil vorzunehmen, haben wir uns dazu entschlossen, unsere knapp 600 wertvollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der gesamten Unternehmensgruppe auf Kurzarbeit umzustellen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .