Bier Ranking

In diesen Städten ist Bier besonders billig, und in diesen besonders teuer

Teilen

In welchen europäischen Städten lässt sich ein Bier um wenig Geld genießen? Das Reiseportal "Omio" hat die günstigsten und teuersten Städte für ein Bierchen ermittelt.

Der Sommer naht mit großen Schritten. Diejenigen, die noch unentschlossen sind, wohin sie diesen Sommer reisen sollen, könnten sich daran orientieren, wo das Bier besonders preiswert ist. Denn was gibt es Schöneres, als nach einem langen Sightseeing-Tag ein erfrischendes Bier zu genießen, das das Reisebudget nicht gleich sprengt? 

Hier kommt eine neue Untersuchung des Reiseportals "Omio" ins Spiel. Mithilfe der Lebenserhaltungskosten der Datenbank "Numbeo" wurden die günstigsten und teuersten Städte für ein Bierchen ermittelt. Als Maßeinheit diente das englische Pint (entspricht ungefähr einem Krügerl).

Am günstigsten ist das Bier in...

Minsk - in der Hauptstadt von Belarus kostet ein Pint nur knapp mehr als einen Euro (1,05 Euro). Zum Vergleich: Das ist weit weniger als eine Cola bei McDonald's hierzulande. Chișinău, die zweitgünstigste Bierstadt, bietet das Pint bereits für nur 1,30 Euro an. Auf dem dritten Platz des Rankings befindet sich Baku in Aserbaidschan, wo das Bier laut "Omio" nur 1,35 Euro kostet. 

Die europäischen Städte mit dem billigsten Bier im Überblick

  1. Minsk, Weißrussland (1,05 Euro)
  2. Chișinău, Moldawien (1,30 Euro)
  3. Baku, Aserbaidschan (1,35 Euro)
  4. Tiflis, Georgien (1,45 Euro)
  5. Jerewan, Armenien (1,57 Euro)
  6. Sofia, Bulgarien (1,94 Euro)
  7. Skopje, Mazedonien (1,94 Euro)
  8. Pristina, Kosovo (2 Euro)
  9. Sarajevo, Bosnien und Herzegowina (2,04 Euro)
  10. Prag, Tschechische Republik (2,17 Euro)

Auf der anderen Seite des Rankings liegen vor allem nordeuropäische Länder.

Am teuersten ist das Bier in...

Reykjavik in Island. Hier muss man für sein Bier etwas tiefer in die Tasche greifen, denn ein Pint kostet knapp über 10 Euro. Ähnliches gilt für Platz zwei und drei im Bier-Ranking: In der norwegischen Hauptstadt Oslo kostet das Bier 9,49 Euro und in Helsinki in Finnland kostet ein Pint 7,98 Euro. 

Die europäischen Städte mit dem teuersten Bier im Überblick 

Reykjavik, Island (10,05 Euro) Oslo, Norwegen (9,49 Euro) Helsinki, Finnland (7,98 Euro) London, Vereinigtes Königreich (7,58 Euro) Monaco (7,48 Euro) Kopenhagen, Dänemark (7,36 Euro) Paris, Frankreich (6,99 Euro) Bern, Schweiz (6,71 Euro) Stockholm, Schweden (6,59 Euro) Dublin, Irland (6,49 Euro)

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten