Pizza

Mathematische Formel

So sollten Sie Ihre Pizza schneiden

Artikel teilen

Mit dieser Schneidetechnik bekommt jeder ein gleich großes Stück.

Eine faire Aufschnitttechnik für Pizza: Gibt es das? Die meisten von uns teilen eine Pizza in Dreiecke. Doch zumeist gelingt es uns nicht, gleich große Stücke zu schneiden – und manche müssen sich mit einem kleineren begnügen. Diesem Problem hat sich nun die Wissenschaft zugewandt.

Die Mathematiker Joel Haddley und Stephen Worsley haben eine Formel für faires Pizzaschneiden errechnet und grafisch dargestellt. Statt in Dreiecke wird die Pizza in geschwungene Stücke geteilt. Je nach Anzahl der hungrigen Mäuler, kann die Form der Stücke variiert werden.

Doch uns stellt sich die Frage: Braucht man ab sofort einen Zirkel für das Teilen von Pizza? Auch bei dieser Technik sind exakt gezogene, symmetrische Linien die Voraussetzung für eine faire Pizzateilung.

© Joel Haddley, Stephen Worsley
Pizza

Die Grafik rechts oben zeigt, wie man einen Pizza in 12 gleich große Stücke teilt. Doch leider besteht die Hälfte der Stücke fast nur aus Kruste ohne Belag - das haben die Mathematiker nicht einberechnet.

© Joel Haddley, Stephen Worsley
Pizza

Grafiken: Joel Haddley und Stephen Worsley

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo