Drei easy Pasta-Rezepte für Gourmets

Weltpastatag

Drei easy Pasta-Rezepte für Gourmets

Die italienische Kultmarke Barilla liefert uns pünktlich zum Weltpastatag am 25.Oktober drei köstliche Nudel-Rezepte.

Am kommenden Sonntag feiern wir den Weltpastatag! Der kulinarische Feiertag wurde 1995 vom World Pasta Congress – ja, den gibt es wirklich – ins Leben gerufen und ist die perfekte Gelegenheit, um Pasta groß zu zelebrieren. Zum Weltpastatag präsentiert die Kultmarke Barilla köstliche Pastarezepte, die nicht nur am 25. Oktober besonders gut schmecken. 
 

Vollkorn Spaghetti mit Zitrus Pesto

© Barilla

Zutaten für 2 Personen:
160 g Barilla Spaghetti Integrale n. 5
30 g Rucola
1 Orange
½ Zitrone
30 g Mandeln
1 EL Parmesan (Parmigiano Reggiano DOP)
1 EL Pecorino
30 ml Natives Olivenöl extra
Salz

Zubereitung:
Die Schalen von der Orange und Zitrone vorsichtig mit einem Messer lösen und beides filetieren.
Anschließend den Rucola waschen und etwas abtupfen.
Die Zitronen- und Orangenstücke zusammen mit dem Rucola, etwas nativem Olivenöl extra, Mandeln, Parmesan und Pecorino in einen Mixer geben. Die Zutaten solange mixen, bis das Pesto eine cremige Konsistenz erreicht. Das fertige Pesto in eine Schale abfüllen.
In einen Topf mit ausreichend kochendem Wasser Salz hinzufügen und die Spaghetti Integrale darin entsprechend der Angabe auf der Verpackung „al dente“ garen. Anschließend das Wasser abgießen.
Die Spaghetti zusammen mit dem Zitrus-Pesto in einer großen Schüssel vermengen. Das fertige Gericht mit etwas Rucola und Parmesan garnieren und anschließend servieren.

 

Lasagne mit roter Beete, Spinat und Ziegenkäse

© Barilla


Zutaten für 4 Personen:
8 Platten Barilla La Collezione Lasagne
200 g Rote Beete, gekocht
200 g Blattspinat
120 g Ziegenkäse
1 Knoblauchzehe
1 EL Natives Olivenöl extra
500 g Milch
20 g Butter
20 ml Natives Olivenöl extra
20 g Mehl
20 g Kartoffelstärke
Muskatnuss
Salz und Pfeffer
 
Zubereitung:
Béchamel-Sauce: Butter und 1 EL natives Olivenöl extra in einem Topf schmelzen, Kartoffelstärke und Mehl hinzufügen, Milch erhitzen und ebenfalls hinzugeben. Einrühren und mit etwas Salz zum Kochen bringen. Topf von der Herdplatte nehmen und den Ziegenkäse zugeben und schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und beiseitestellen.
Die Lasagne-Platten in leicht gesalzenem, kochendem Wasser blanchieren. In kaltem Wasser abkühlen lassen. Anschließend aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und jede Lasagneplatte in zwei Hälften schneiden. Blattspinat waschen und in einer Pfanne mit der geschälten Knoblauchzehe und einer Prise Salz andünsten. Beiseitestellen.
Die rote Beete schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Lasagne: Ofenform einfetten und abwechselnd etwas von der Béchamel-Sauce, etwas Blattspinat, einige Scheiben rote Beete und Lasagne Platten aufschichten, bis alles aufgebraucht ist. Die letzte Schicht besteht aus Sauce und Blattspinat.
Die Lasagne im Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

 

Farfalle Pastasalat mit Pesto alla Genovese, gebratenem Truthahn und roter Paprika

© Barilla

Zutaten für 4 Personen:
350 g Barilla Farfalle n. 65
100 g Barilla Pesto alla Genovese
200 g Rote Paprika
200 g Truthahnbrust
100 g Dosenmais
100 g Sellerie
40 ml Natives Olivenöl extra
 
Zubereitung:
Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, Salz (ca. 7 g pro Liter Wasser) hinzugeben und die Farfalle laut der auf der Verpackung angegebenen Kochzeit kochen.
Während die Farfalle kochen, die Truthahnbrust anbraten; zur Seite nehmen und sobald diese Zimmertemperatur erreicht hat in kleine Streifen schneiden.
Die rote Paprika in Würfel schneiden. Den Sellerie in dünne Scheiben schneiden.
Die Farfalle abgießen, mit ein bisschen Olivenöl beträufeln und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Sobald die Pasta abgekühlt ist, mit dem Pesto alla Genovese, den roten Paprikawürfeln, den Truthahnstreifen, dem Mais und dem geschnittenen Sellerie vermengen.
Gut mischen und bei Zimmertemperatur servieren.
 
Der Klassiker im Glas: Barilla Pesto alla Genovese
© Barilla