Würziges Fischcurry mit Reis

Fisch & Fleisch

Würziges Fischcurry mit Reis

Artikel teilen

Fernweh ade! 

Dauer: 2 h 20 min
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 4

Zutaten:

Für die Suppe:

2 Zwiebeln,
1 Apfel
2 EL Currypaste, gelb
Pflanzenöl zum Braten
1 Stängel Zitronengras
50 ml Weißwein;
zum Ablöschen
500 ml Kokosmilch
250 ml Fischfond
Salz, grob; aus der Mühle
1 TL Zucker,
2 Chilischoten
50 g Bohnen
Für den Reis
350 g Basmatireis,
Salz 1 Zimtstange,
1 Sternanis
Für das Gemüse:
100 g Baby-Mais
50 g Bambussprossen
50 g Zuckerschoten
Für den Fisch:
500 g Kabeljaufilet,
Salz Pfeffer, schwarz; aus der Mühle
Pflanzenöl zum Braten
Für die Dekoration:
3 Stängel Thai-Basilikum
3 Stängel Koriander
1 Limette; halbiert und in Scheiben geschnitten

Zubereitung

1. Zuerst sämtliches Gemüse waschen. Die Zwiebeln abziehen und mit einem scharfen Messer in feine Würfel schneiden. Den Apfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in grobe Stücke schneiden.

2. Nun einen großen Topf mit breitem Boden auf dem Herd erhitzen. Die Zwiebeln und die Apfelstücke zusammen mit der Currypaste in etwas Öl anrösten. Mit dem Messerrücken das Zitronengras kräftig andrücken (damit die ätherischen Öle freigesetzt werden können) und mit in den Topf legen.

3. Das Ganze mit dem Weißwein ablöschen und diesen etwas reduzieren lassen. Die Kokosmilch und den Fischfond angießen. Mit etwas Salz und dem Zucker würzen und eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

4. Nun das Zitronengras entfernen und den Sud mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Chilischoten halbieren, das Kerngehäuse entfernen, fein schneiden und in den Sud geben. Die geputzten Bohnen dazugeben und mitköcheln lassen.

5. In der Zwischenzeit, den Reis zuerst mit kaltem Wasser zwei Mal waschen, in einen Topf geben und mit der 3-fachen Menge Wasser bedecken. Salzen, den Zimt, sowie den Sternanis dazugeben und mit etwas Biss 25-30 Minuten garen. Den Reis in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

6. Für das Gemüse den Babymais längs halbieren und zusammen mit den Bambussprossen und den Zuckerschoten in den Sud geben. Diesen auf kleine Stufe drehen.

7. Den Fisch waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten jeweils ca. 1 Minute leicht braun anbraten. Diesen nun mit in den Sud legen und ca. 6 Minuten gar ziehen lassen.

8. Das fertige Fischcurry in einer tiefen Schüssel servieren und mit dem Thai-Basilikum sowie dem Koriander dekorieren. Die Limettenscheiben in kleinen Schälchen mit kaltem Wasser daneben stellen.

OE24 Logo