Grillmarinaden

Dauer 5 bis 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen
 
Für die Senf-Bier-Marinade:
2 Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
2 EL Rapsöl
50 g Dijonsenf
100 ml helles Bier
1 EL Thymianblätter
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
 
Für die BBQ-Marinade:
8 EL Ketchup
3 EL Tomatenmark
4 EL Olivenöl
4 EL Orangensaft
2 TL Currypulver
einige Tropfen Tabasco
einige Tropfen Raucharoma (Liquid Smoke)
 
Für die Paradeiser-Mango-
Marinade:
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
150 g Mango, aus der Dose
2 rote Chilischoten
1 rote Paprikaschote
3 Paradeiser
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
2 EL Limettensaft
Salz
 
 
Zubereitung
1 Für die Senf-Bier-Marinade Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin unter Rühren glasig werden lassen. Den Senf einrühren und mit dem Bier ablöschen. Den Thymian hinzufügen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. 2-3 Minuten kochen lassen und dann mit einem Stabmixer pürieren. Für Schweinefleisch oder Geflügel geeignet.
 
2 Für die BBQ-Marinade alle Zutaten für die Marinade verrühren und das Grillgut damit bestreichen. Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Kann auch als Sauce verwendet werden. Die BBQ-Marinade eignet sich z. B. für Hühnchenflügel oder Spare Ribs hervorragend.
 
3 Für die Paradeiser-Mango-Marinade: Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und würfeln. Die Mango in einem Sieb abtropfen lassen und klein schneiden. Chili- und Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und ebenfalls klein schneiden. Die Paradeiser waschen und hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel darin glasig anbraten. Chili und Paprika hinzufügen und unter Rühren bei mittlerer Temperatur ca. 5 Minuten braten. Das Tomatenmark einrühren, Paradeiser und Mango dazugeben. Ca. 5 Minuten kochen lassen und dann pürieren. Mit dem Limettensaft und Salz abschmecken. Passt prima zum Marinieren von Rindersteaks.