Paleo-Küchlein

rezepte

Paleo-Küchlein

Artikel teilen

Mit geschmolzenem Schokokern.

Zutaten für 4 Portionen:

120 g Zartbitterschokolade (72 %Kakao)
100 g raffiniertes Kokosöl oder Ghee
3 große Eier, plus 1 großes Eigelb, Raumtemperatur
3 EL Kokosblütenzucker
25 g blanchiertes Mandelmehl aufgeschlagene Kokoscreme oder Eis zum Servieren (optional)

Zubereitung:

Backofen auf 190 °C vorheizen. Vier Auflaufförmchen mit je 85 ml Fassungsvermögen leicht mit Kokosöl einfetten und auf ein Backblech stellen. Schokolade und Kokosöl zusammen in einem Kochtopf bei niedriger Hitze schmelzen. Vom Herd nehmen, sobald die Zutaten geschmolzen sind. 2 Eier und Kokosblütenzucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Das Mandelmehl dazugeben und gut unterrühren. Das restliche Ei und das Eigelb dazugeben und kräftig schlagen. Die Eimasse zu der geschmolzenen Schokolade geben und untermischen, bis die Konsistenz geschmeidig ist. Den Teig gleichmäßig auf die vier vorbereiteten Auflaufförmchen aufteilen. (Falls sie erst später serviert werden sollen, solange in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren backen.) Etwa 15 Minuten backen, bis die Küchlein am Rand fest sind, aber die Mitte noch glibberig ist (durch vorsichtiges Ruckeln am Backblech prüfen). Erstmals nach 13 Minuten prüfen und auf keinen Fall zu lange backen! Beim Servieren sollten die Küchlein in der Mitte weich und dickflüssig sein. Sofort servieren, vorzugsweise aufgeschlagene Kokoscreme oder Eis dazu reichen.
 

OE24 Logo