Rindfleisch- Gemüse-Terrine

85 Minuten

Zutaten: Für 4 Personen
1 Kohlrabi
Salz
1–2 Stangen Lauch
250 g gegartes Suppenfleisch, vom Vortag
200 g gegartes Suppengemüse, vom Vortag
200 g Hühnerbrustfilet
100 ml kaltes Obers
1 Eiklar
200 g Crème double
1 Ei
1 Dotter
½ TL Currypulver
1 Msp. geräuchertes 
Paprikapulver
Pfeffer, aus der Mühle
 
 
Zubereitung:
1. Den Kohlrabi schälen, in grobe Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten blanchieren, dann herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen. Den Lauch waschen, halbieren, in die Blätter zerlegen und diese 1 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und zum Trocknen auf Küchenpapier legen. Das Fleisch ggf. trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden. 
 
2. Das Suppengemüse ebenfalls grob würfeln. Die Hühnerbrust waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und mit dem Obers und dem Eiklar im Mixer fein pürieren. Die Hühnerbrust und das Obers müssen eiskalt sein. In einer kalten Schüssel mit Crème double, Ei und einem Dotter mischen. Mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt in den Kühlschrank stellen. 
3. Den Backofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Terrinenform (oder Kastenform) mit Frischhaltefolie und dann mit den Lauchblättern auslegen. Etwas Farce einfüllen, darauf dicht nebeneinander Kohlrabi, Rindfleisch und Suppengemüse platzieren und alles gut in die Farce drücken. Mit Farce abdecken und die Reste einschichten. Mit einer Schicht Farce abschließen. Die Lauchstreifen über die Füllung klappen und die Terrine verschließen. In einen großen Bräter stellen und seitlich kochendes Wasser angießen. 
 
4. Die Terrine im Backofen 50 Minuten garen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren die Terrine aus der Form stürzen, die Folie entfernen und die Terrine in Scheiben schneiden.