Ukrainischer Rote-Bete-Eintopf

Rezepte

Ukrainischer Rote-Bete-Eintopf

Artikel teilen

Ein traditionell ukrainisches Gericht. 

Portionen: 4

Zutaten:
200 g Rote Bete, geschält und in streichholzgroße Streifen geschnitten
200 g Erdäpfel, geschält und gewürfelt
2 EL Sonnenblumenöl 1
Zwiebel, fein gehackt
1 Karotte, geschält und grob geraspelt
1 rote Paprikaschote, von Stielansatz und Samen befreit und gewürfelt
1 EL Tomatenmark
1 Fleischtomate, grob gerieben (Haut wegwerfen), oder 100 g eingelegte Tomaten
½ kleiner Weißkohl, in Streifen geschnitten
1 Dose Kidneybohnen (400 g), abgespült und abgetropft
Meersalzflocken und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Brühe
:
500 g Ochsenschwanz oder gut marmorierte Querrippe, in Stücke geteilt
1 Zwiebel, geschält
1 Lorbeerblatt

Zum Servieren
:
100 g Sauerrahm
½ Bund Dill, gehackt
pampuschky

Zubereitung

1. Für die Brühe Fleisch, Zwiebel und Lorbeerblatt in einen großen Topf geben und mit 2½ l kaltem Wasser bedecken. Sparsam mit Salz würzen und bei schwacher Hitze 1 Stunde köcheln lassen. Ab und zu abschäumen.

2. Rote Bete und Kartoffeln hinzufügen, kräftig salzen und pfeffern und bei schwacher Hitze 30 Minuten mitgaren.

3. Inzwischen das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Karotte darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 5-7 Minuten anschwitzen, bis das Gemüse sehr weich ist und zu karamellisieren beginnt. Das ist die ukrainische Antwort auf den spanischen sofrito, smaschennja oder sascharka genannt.

4. Paprikaschote und Tomatenmark zu Zwiebel und Karotte geben, weitere 2 Minuten anschwitzen und anschließend die frisch geriebene Tomate oder die eingelegten Tomaten unterrühren. Die Mischung leicht einkochen lassen und unter die Brühe rühren.

5. Zuletzt den Kohl und die Kidneybohnen untermengen und alles noch einmal etwa 7 Minuten erhitzen.

6. Den Borschtsch mit einem Klecks Sauerrahm, gehacktem Dill und pampuschky (ukrainischen Knoblauchbrötchen) servieren.
 

OE24 Logo