Ukrainisch gefüllte Nudeln

Rezepte

Ukrainisch gefüllte Nudeln

Artikel teilen

Sie werden von Generation zu Generation weitergegeben - die Familienrezepte aus der ukrainischen Küche. 

Portionen: Für 4 Personen oder einen hungrigen Ukrainer

Zutaten:
Teig:

1 großes Ei, leicht verquirlt
300-350 g Mehl (italienisches Tipo 00 oder Weizenmehl Type 405), plus Mehl zum Bestäuben
feines Meersalz

Topfenfülle:
150 g syr, oder polnischer Twaróg
1 Ei, leicht verquirlt
50 g Butter, zerlassen
50 g Sauerrahm oder griechisches Joghurt zum Servieren

Zubereitung

1. Mit dem Teig beginnen. Das Ei mit 150 ml Wasser in einer Schüssel verrühren. Nach und nach das Mehl zugeben und sorgfältig untermengen. Ist der Teig sehr weich, noch ein bisschen mehr Mehl hinzufügen.

2. Den Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, bis er nicht mehr klebt. Er sollte fest (oder straff, wie wir in der Ukraine sagen) und elastisch sein.

3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, damit sich das Klebereiweiß entspannt.

4. Für die Topfenfüllung den Topfen und das Ei in einer Schüssel verrühren und kräftig salzen -die Mischung sollte leicht versalzen schmecken.

5. Den Teig in zwei Portionen teilen. Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben und die erste Teighälfte etwa 2 mm dünn ausrollen. Den Teig in Quadrate von 3 cm Kantenlänge schneiden -insgesamt sollte er für 20-25 Stück reichen. Die Abschnitte nicht wegwerfen, man kocht sie zusammen mit den gefüllten Teigtaschen.

6. Die andere Teighälfte ebenso ausrollen und in Quadrate schneiden.

7. Ein gut bemehltes Blech bereitstellen. Jeweils 1 TL Füllung in die Mitte der Teigquadrate setzen. Die Quadrate diagonal zusammenfalten, sodass dreieckige Taschen entstehen, und die Ränder zum Versiegeln fest zusammendrücken. Die Warenyky auf das bemehlte Blech legen -sie sollten sich nicht berühren.

8. Für die Warenyky mit Topfenfüllung eine große Schüssel mit der zerlassenen Butter bereitstellen. 9. In einem großen

Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Warenyky vorsichtig hineingeben und einige Minuten garen, bis sie an die Oberfläche steigen. 10. Die gegarten

Warenyky gut abtropfen lassen und in der zerlassenen Butter wenden und mit Sauerrahm oder Joghurt servieren.
 

OE24 Logo