Hermann Neuburger Fleischlos

Hermann-Fleischlos-Rezepte

Street-Food für Veggies

Hermann Fleischlos ist nicht nur während der Grillsaison eine Alternative zu herkömmlichen Würsteln und Co. Wir haben zwei trendy Rezepte, die nicht nur Veggies schmecken.  

Hermann und Thomas Neuburger – ein Vater-Sohn-Duo mit Sinn für Lebensmittelinnovationen– haben 2016 die vegetarische Produktlinie "Hermann" auf den Markt gebracht. Der Fleischersatz hat immer noch ein Alleinstellungsmerkmal in der europäischen Lebensmittellandschaft, da man bei der Rezeptur auf den Kräuterseitling, auch Königsausternpilz genannt, setzt.

Insbesondere während der Grillsaison haben die vegetarischen Alternativen zu Würstchen und Steaks Hochsaison, aber auch jetzt kann man mit den Produkten trendy Rezepte "veggie-freundlich" neuinterpretieren.

Hier stellen wir Ihnen zwei coole Kreationen vor:

HERMANN POKE BOWL

© Hermann Fleischlos
Hermann Fleischlos
× Hermann Fleischlos

ZUTATEN (2 PERSONEN)
1 Packung HERMANN Faschiertes
100 g Sushireis
50 g Okraschoten
50 g Bio-Edamame
50 g Karotte
50 g Rotkraut
50 g Sojasprossen
1 EL Sesamöl
1 Knoblauchzehe
1/2 cm Ingwer

Saft einer Limette
1 EL Sesamöl
1 EL Sojasauce hell

100 g Kimchi

ZUBEREITUNG

Okraschoten in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen und danach in mundgerechte Stücke schneiden. Edamame ebenso in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Karotte waschen, schälen und in feine Streifen schneiden. Rotkraut waschen und in feine Streifen schneiden. Sojasprossen waschen.

Limettensaft, Sesamöl und Sojasauce verrühren. Sushireis nach Angabe kochen. Knoblauch fein hacken, Ingwer fein reiben.

Faschiertes mit Sesamöl, Knoblauch und Ingwer anbraten. Sushireis in eine Bowl geben und mit den verschiedenen Gemüsezutaten und dem Faschierten arrangieren. Mit der Limetten-Sesamöl-Soja-Vinaigrette beträufeln und mit Kimchi servieren.   

HERMANN DÖNER KEBAP 

© Hermann Neuburger Fleischlos
Hermann Neuburger Fleischlos
× Hermann Neuburger Fleischlos

ZUTATEN (2 PERSONEN)
1 Packung HERMANN Schnitzel
1 TL Döner-Gewürzmischung
1 Tomate
1/2 Gurke
1/4 Römersalat
1 kleine rote Zwiebel
3 EL Joghurt
2 Fladenbrote
Olivenöl zum Rösten
1/2 TL Chiliflocken
1 EL Rapsöl zum Anbraten 

ZUBEREITUNG
Fladenbrote horizontal halbieren und in Olivenöl rösten. Tomate, Gurke und Zwiebel waschen und in Scheiben schneiden. Salat waschen und trocknen.

Schnitzel in mundgerechte Stücke schneiden, mit Döner-Gewürzmischung würzen und in Rapsöl kross anbraten.

Fladenbrote mit Tomate, Gurke, Salat, Zwiebeln, Joghurt und klein geschnittenem Schnitzel befüllen. Nach Geschmack mit Chiliflocken genießen.