OÖ Modeunternehmer (52) in Südafrika an Corona verstorben

Markus Egger

OÖ Modeunternehmer (52) in Südafrika an Corona verstorben

Der oberösterreichische Modeunternehmer Markus Egger ist mit nur 52 Jahren an Corona gestorben. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Modeunternehmer Markus Egger (Modehaus Egger)  hatte die Feiertage mit seiner Ehefrau in seinem Ferienhaus in Südafrika verbracht - dort infizierte es sich mit dem Coronavirus, woraufhin er an den Folgen der Erkrankung verstarb. 

Egger führte den Familienbetrieb gemeinsam mit seiner Frau in dritter Generation. Der Unternehmer aus Freistadt hatte bereits im ersten Lockdown mit einem Video-Appell an die Regierung für Aufmerksamkeit gesorgt. In einer 15-minütigen Botschaft auf YouTube wollte er im Frühjahr auf die schwierige Lage der Modebranche aufmerksam machen. Der Hilferuf wurde auch erhört: Finanzminister Gernot Blümel meldete sich telefonisch bei dem Unternehmer und sicherte ihm Hilfe zu. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten