Erstes Hotel für Videospieler gestartet

Konsole statt Minibar

Erstes Hotel für Videospieler gestartet

Bei der neuen Bleibe sollen Gamer voll auf ihre Kosten kommen.

In Amsterdam wurde nun ein Hotel eröffnet, von dem viele Videospieler wohl schon länger geträumt haben. Konkret handelt es sich dabei um das Arcade Hotel, das sich im De Pijp Stadtgebiet befindet. Laut dem Betreiber, Daniel Salmanovich, sollen in der Bleibe Gamer voll auf ihre Kosten kommen. Damit dieses Versprechen auch eingehalten wird, haben sie sich auch einiges einfallen lassen.

Konsolen und Comic-Bücherei für die Gäste
So gibt es in der Lobby des Arcade Hotels gleiche mehrere Spielekonsolen, auf denen die Gäste beispielsweise kostenlos Multiplayer-Spiele zocken können. In den Zimmern hängen frei nach dem Motto "Konsole statt Minibar" Flachbildfernseher, die ebenfalls mit einer Spielekonsole verbunden sind. Da kann man sich dann auch die Nächte oder verregnete Tage um die Ohren schlagen. Ein weiteres Highlight befindet sich jedoch in einem Nebenraum der Lobby-Bar. Dort finden die Gäste nämlich eine Comic-Bücherei, die kaum Wünsche offen lässt. Von Indies über Dark Horse bis DC ist jeglicher Lesestoff vertreten.

Externer Link
www.arcadehotel.nl



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten