Firefox 4 für Android-Smartphones ist da

Mobiler-Browser

Firefox 4 für Android-Smartphones ist da

Auf die PC-Version folgt nun die mobile Variante des Mozilla-Browsers.

Wie berichtet, hat die Mozilla Foundation die finale Version des neuen Firefox 4 (FF4) in der Vorwoche zum Download freigegeben. Diese wurde innerhalb der ersten 24 Stunden über sechs Millionen Mal heruntergeladen und stellte somit den kurz zuvor präsentierten Internet Explorer 9 von Microsoft klar in den Schatten ( 2,35 Mio. Downloads am ersten Tag).

Für Android
Und nun ist die mobile Version des FF4 fertig. Zumindest die für Smartphones , welche mit dem mobilen Betriebssystem Android von Google laufen.

Verbesserungen
Laut dem Blog-Eintrag des Entwicklerteams soll die neue Version um das Dreifache schneller sein als ihr Vorgänger. Wie bei der PC-Version wurde auch bei der Oberfläche der mobilen Ausgabe alles was zum Surfen nicht gebraucht wird weggelassen. Damit hat der Inhalt der geöffneten Webseite nun deutlich mehr Platz, was bei Smartphones aufgrund des kleinen Displays natürlich ein großer Vorteil ist. Eine weitere nützliche Funktion ist jene, dass sich Webseiten im PDF-Format absichern lassen, und man diese später im Offline-Modus ansehen kann, ohne dafür ein Datenvolumen zu verbrauchen.

Individualisierung
Natürlich sind auch für den mobilen FF4 zahlreiche Add-ons und Persona-Themes erhältlich. Mit diesen kann man sich den Browser ganz nach den individuellen Bedürfnissen anpassen.

Voraussetzungen für die neue Version sind Android 2.0 oder höher und ein freier Speicher von 512 MB.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten